Daten­schutz­recht

Datenschutz ist in den vergangenen Jahren zu einem gesellschaftlich vielbeachteten Thema geworden. Die informationelle Selbstbestimmung des Einzelnen ist ein wichtiges Grundrecht, das gerade im Hinblick auf die neuen technischen Möglichkeiten eines umfassenden Schutzes bedarf. BECKER HAUMANN MANKEL GURSKY PartG beraten und unterstützen Sie in allen Belangen des Datenschutzes, sowohl innerhalb eines Unternehmens, als auch bei der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern oder Kooperationspartnern und der Einführung neuer Regelungen im Betrieb.

Unternehmen können es sich nicht mehr leisten, den Datenschutz zu vernachlässigen. Auch in unserer anwaltlichen Beratungspraxis nehmen wir eine stetige Zunahme von datenschutzrelevanten Sachverhalten im Dezernat IT-Recht wahr. Besonders ärgerlich ist es, wenn mangels anwaltlicher Beratung bereits grundlegende formale Voraussetzungen für datenschutzkonformes Verhalten nicht berücksichtigt werden. Auch die gesetzliche Pflicht, einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu ernennen, ist vielen Unternehmen unbekannt. Ab einer relativ niedrigen Zahl von Mitarbeitern (9 Beschäftigte), die mit Daten arbeiten, wird bereits ein betrieblicher Datenschutzbeauftragter benötigt. Bei Verstößen gegen diese Pflicht drohen Bußgelder von bis zu 25.000 Euro durch die zuständige Aufsichtsbehörde. Auch bei Unternehmenswebseiten bestehen besondere datenschutzrechtliche Informationspflichten. Oftmals ist nicht bekannt, dass die Datenschutzbehörden davon ausgehen, dass selbst die Verarbeitung von sog. IP-Adressen der Besucher, die der Webseitenbetreiber meist keiner konkreten Person zuordnen können wird, ein datenschutzrelevanter Vorgang ist. Hieraus ergibt sich die Notwendigkeit der individuellen Anpassung der notwendigen Datenschutzerklärung an die konkreten Verhältnisse der Webseite.

BECKER HAUMANN MANKEL GURSKY PartG verfolgt deshalb einen ganzheitlichen Beratungsansatz. Wir erstellen für Sie Gutachten, Verträge und interne Leitlinien. Zudem schulen wir Sie, Ihre Mitarbeiter und den betrieblichen Datenschutzbeauftragten im Hinblick auf die Landesdatenschutzgesetze und das Bundesdatenschutzgesetz oder übernehmen für Sie die Funktion als externer Datenschutzbeauftragter. Die Kanzlei berät Sie in allen Fragen bezüglich der Verarbeitung und dem Schutz personenbezogener Daten. Unsere Leistungen im Datenschutzrecht:

  • Beratung des (internen) Datenschutzbeauftragten und Durchführung eines Datenschutzaudits
  • Übernahme der Tätigkeit als externer Datenschutzbeauftragter
  • Beratung bei Datenübermittlung in EU-Staaten / Nicht-EU-Staaten
  • Prüfung des datenschutzkonformen Umgangs mit Kunden- und Adressdaten, insbesondere beim Direktmarketing
  • Formulierungen zur Einwilligung in Datenverarbeitung
  • Vertretung bei gerichtlich und außergerichtlich Streitigkeiten mit Aufsichtsbehörden oder anderen Beteiligten.
  • Verhalten bei Auskunftsverlangen
  • Beratung im Umgang mit E-Mail und Web am Arbeitsplatz
  • Prüfung rechtlich zulässiger Videoüberwachung
  • Erstellung von Verfahrensverzeichnissen